So werden Texte barrierefrei: Leichte Sprache

27/02/21: Damit eure Inhalte von allen Menschen gut verstanden werden.

Für barrierefrei gestaltete Websites sollten Inhalte in "Leichter Sprache" vorbereitet werden.

Was ist an Leichter Sprache besonders?

Damit gemeint sind Inhalte, die derart gestaltet und aufbereitet sind, dass sie auch von Menschen mit geistigen Einschränkungen oder Behinderungen gut gelesen und verstanden werden können. 

  • Leichte Sprache ist leicht zu verstehen. 
  • Leichte Sprache kann man schreiben. 
  • Leichte Sprache kann man sprechen. 
  • Viele Menschen mit Lern-Schwierigkeiten finden Leichte Sprache gut. 
  • Leichte Sprache kann auch anderen Menschen helfen.

So gestaltet DRIVE Leichte Sprache

Für Leichte Sprache" müssen entsprechende Texte gut vorbereitet werden. Zur Erstellung und Prüfung arbeitet DRIVE mit einem spezialisierten Dienstleister für Leichte Sprache zusammen. Wir bereiten die Texte vor und lassen Sie gegenchecken und wenn nötig überarbeiten. 

Was man bei Leichter Sprache beachten muss

Für Leichte Sprache gibt es feste Regeln. Menschen mit Lern-Schwierigkeiten und Menschen ohne Lern-Schwierigkeiten haben die Regeln gemeinsam aufgeschrieben. Hier sind einige davon:

  • Benutzt einfache Wörter.
  • Schreibt kurze Sätze.
  • Schreibt keine Abkürzungen.
  • Lasst genug Abstand zwischen den Zeilen.
  • Macht viele Absätze und Überschriften.
  • Benutzt Bilder.

Das Wichtigste: Lass deinen Text immer prüfen!

Prüfer sollten Menschen sein, die ausgebildet sind und solche, die selbst betroffen sind. Nur dann kannst du dir sicher sein, dass eure Texte für Leichte Sprache auch tatsächlich die Zielsetzungen erfüllen. Arbeitet gut mit den Prüfern zusammen!

Die festen Regeln für Leichte Sprache sind online unter https://www.leichte-sprache.org/das-ist-leichte-sprache abrufbar. Werden diese Regeln nicht befolgt, darf ein Text nicht als Leichte Sprache bezeichnet werden. Grundlegend darf ein Text nur dann als „Leichte Sprache“ bezeichnet werden, wenn er von einem geschulten Prüfer = Betroffenen gelesen und anschließend „freigegeben“ wurde.

Ergebnis, Ausweis, Zertifikat für Leichte Sprache

  • Es wird von den Dienstleistern in der Regel kein eigenes Prüflogo vergeben. Wenn ihr möchtet, könnt ihr unter den Text einen deutlichen Vermerk schreiben „geprüft durch Prüfer ...“ des als befähigt ausgewiesenen Dienstleisters.
  • Darüber hinaus kann man das  Leichte-Sprache-Logo von Inclusion Europe nach der erfolgten und erfolgreichen Prüfung nutzen. Eine Bedingung ist dafür u.a. die Prüfung durch Menschen mit geistiger Behinderung. Die Bedingungen für das Logo findest du hier: https://easy-to-read.eu/europaisches-logo-easy-to-read 

Was man als Kunde beachten muss

Grundlegend müsst ihr entscheiden, ob die Anpassungen der Prüfer angenommen werden sollen. Denn nur dann könnt ihr offiziell auf die Prüfung durch einen spezialisierten Dienstleister für Leichte Sprache verweisen.

Das heißt, dass wir u.U. komplexe Sachverhalte, wie sie auch in Ausgangsdokumenten oft vielfach enthalten sind, vereinfachen müssen. Leichte Sprache kann also auch bedeuten, dass komplexe Prozesse in sehr einfache Worte zusammengefasst werden. Das ist nicht immer leicht, aber eben die Aufgabe.

Ein Beispiel hier ist das Folgende. Hier ist für die betroffenen Prüfer offensichtlich klar, dass „überlegen“ nicht „frei phantasieren“ bedeutet, sondern als Entscheidungsprozess oder Planungsprozess verstanden wird.

Das Ergebnis ist dann so wie folgend gezeigt.

Ein Beispiel für Leichte Sprache

In diesem Beispiel ist der Text für Leichte Sprache als eigene Seite in der Website ergänzt. Diese kann über die Navigation leicht gefunden und aufgerufen werden. Der Text ist so geprüft und als Leichte Sprache freigegeben. Damit bietet die Seite Menschen, für die dieser Text gedacht ist, eine gute Unterstützung. https://www.bkk-sued.de/leichte-sprache/ 

Stephan Probst

Stephan Probst

Habt ihr Fragen?

Stephan Probst unter pole-position(at)drive.eu - frohe Botschaften für alle. Stephan ist DRIVE und seine Begeisterung reißt alle in der Agentur mit.